Konzept
 

 

Nach oben
Kontakt

 

1. Ausgangslage

Tagaktiv bietet Erwachsenen, die darauf angewiesen sind, einen Ort, betreute Tagesaufenthalte zu verbringen.


2. „Wir bieten unseren Gästen einen Ort, sich wohl zu fühlen.“

Im Mittelpunkt stehen:

  • die BesucherInnen als Person
  • ihre Bedürfnisse und die Selbstbestimmung
  • die Wahrung ihrer Würde
  • die Begleitung und Unterstützung der Betreuer in der individuellen Lebenssituation
  • ein Ressourcen orientierter Umgang 

3. Zielsetzungen

Unserer aktivierenden Arbeit liegen folgende allgemein geltende Zielsetzungen zu Grunde:

  • Integration der BesucherInnen
  • Erhaltung von Lebensqualität
  • Tagesstruktur bildende Aktivitäten
  • Anregung zur Mitgestaltung und Auseinandersetzung mit der individuellen Lebenssituation
  • Ermöglichen und Unterstützen des sozialen und gesellschaftlichen Lebens
  • Unterstützung von körperlichen und geistigen Fähigkeiten
  • Schaffung von Raum für emotionales Erleben und Ausdruckmöglichkeiten
     

Aus dieser Grundlage werden individuelle Zielsetzungen (Richt- & Feinziele) für offene Gruppen, spezifische Gruppen und einzelne BesucherInnen festgelegt und Veränderungen angepasst.


4. Umsetzung

Diese Ziele erreichen wir durch:

  • eine sorgfältige und ganzheitliche Erfassung der BesucherInnen
  • eine therapeutische Planung sowie eine angepasste Durchführung von Einzel- und Gruppenaktivitäten
  • die Evaluation der therapeutischen Massnahmen
  • Dokumentation in Pflege- und Sozialbericht
  • Einbezug von Pflege- und Bezugsperson, Arzt und Ergo- und Physiotherapie
  • die periodische Überprüfung der festgelegten Therapieziele
  • einen würde- und liebevollen Umgang mit den BersucherInnen
  • die Schaffung einer angenehmen und anregenden Atmosphäre

5. Mittel und Wege zur aktiven Gestaltung des Alltags

Das Schwergewicht der aktivierenden Arbeit liegt bei Gruppenaktivitäten, die in den Räumlichkeiten des Tagaktiv durchgeführt und in die nach Möglichkeit alle anwesenden BesucherInnen einbezogen werden (z.B. Turnen, Singen, Spiele, Kochen und Tisch Decken etc.).

Für spezifische Aktivierung stellt die Aktivierungstherapeutin  Gruppen zusammen, die nach vorgegebenen Kriterien zusammengesetzt sind (z.B. nach Ressourcen, Krankheitsbildern, Interessen etc.). Diese Gruppen finden in den Räumlichkeiten des Tagaktiv statt.

Der/die AT-MitarbeiterIn hilft bei der Umsetzung der oben aufgeführten Tätigkeit und der Betreuung mit und ist mitverantwortlich für eine angepasste Tagesstrukturierung des Besuchers.


6. Zusammenarbeit

Wir setzen uns für eine gute Zusammenarbeit ein, indem wir:

  • einen offenen, ehrlichen und respektvollen Umgang pflegen und uns gegenseitig als individuelle, eigenständige Persönlichkeiten achten
  • Vereinbarungen treffen und diese einhalten

7. Ressourcen

Als Ressourcen stehen zur Verfügung:

Personell

  • ausgebildete, fachlich, persönlich und sozial kompetente Teammitglieder
  • zusätzlicher Einbezug von freiwilligen MitarbeiterInnen und Angehörigen
  • Ergo- und Physiotherapie können nach Absprache extern bezogen werden.
  • Ärzte: Es ist weiterhin der eigene Hausarzt für unsere Gäste zuständig.

Infrastruktur

  • 4 Badezimmer
  • 1 Ruheraum
  • 1“Lesestübli“,
  • 1 Gesprächszimmer
  • 1 Jasszimmer
  • 1 Wohn/Essraum
  • 1 Küche
  • 1 Büro
  • 1 Waschküche / 2 Keller
  • Garten: Kräuterhochbett
  • 5 Sitzplätze
  • Lift
     

Das Tagaktiv ist für RollstuhlfahrerInnen zugänglich.
Therapiematerial: diverse Spiele, Turn- und Werkmaterial, Bücher etc.

Finanziell
Die Administration wird separat ausgeführt. Spezielle Anschaffungen werden nach Absprache und dem Budget gemäss getätigt.


8. Überprüfung

Transparenz und Überprüfbarkeit schaffen wir durch:

  • regelmässigen Informationsaustausch
  • Teamsitzung
  • Weiterbildungen
  • Führen der Besucherdokumentation
  • Auswerten und Formulieren von Konsequenzen aktivierungstherapeutischer  Aktivitäten und Veranstaltungen
  • Kontrollen der öffentlichen Behörden und Kommissionen

     

  Aktivierungstherapeutin Monika Schalch, 15. September 2007

 

 

Copyright © 2007 Tagaktiv, das Zentrum für Tagesaufenthalte
Stand: 20.10.17